Live In Ausgabe Juni 2015


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es heißt, wir sind auf die Welt gekommen, um wir selbst zu sein, nicht um perfekt zu sein. Und dank ausgiebiger Forschung wissen wir heute zwar, nach welchen Anhaltspunkten der Symmetrie wir entscheiden, wann ein Gesicht attraktiv ist. Aber ob wir jemanden sympathisch finden, jemanden als schön empfinden oder uns verlieben, hängt von uns selbst ab - Dinge die sich nicht berechnen lassen. Zum Glück! Schließlich will niemand ein Leben, das nach Algorithmen und Wahrscheinlichkeiten durchkalkuliert ist. 

Wenn es um Authentizität geht, können wir Euch keine Betriebsanleitung geben. Aber wir wissen, nicht zuletzt Dank des persönlichen, teilweise jahrelangen Kontakts zu den vielen lokalen Künstlern, Veranstaltern und natürlich Euch, unseren Lesern, wie wir ein Magazin mit Charakter gestalten müssen, das Euch dorthin schickt, wo die schönsten Konzerte, die heißesten Clubnächte und besten Freizeiterlebnisse warten. 
Lange gewartet haben wir auf das Ikarus Festival, welches Anfang des Monats das Gelände des ehemaligen Militärflughafens Memminger Berg zwei Tage lang in einen Freizeitpark der elektronischen Musik verwandelt. Das Festival feiert 2015 seine Premiere und dazu hat sich eine wahre Riege der Weltklasse-DJs angekündigt. Einen Tag länger läuft das Frei-Luft FSTVL, vom 24. bis 26 Juli in Kempten in der Riederau beim Gelände des Biomassehofs. Freitags 90er, Samstags Minimal, Sonntags Holi, da ist fast für jeden Schlag etwas geboten. Schlag auf Schlag geht es am 20. und 21. Juni beim Forum in Kempten, wenn das BBV beach masters ausgetragen wird. Eins der wichtigsten Beachvolleyball-Turniere Bayerns findet heuer zum zehnten Mal in Folge in Kempten statt. Hierzu transportieren die Veranstalter wieder 150 Tonnen Sand in die Innenstadt. Einige Ecken und Kanten haben auch die Protagonisten beim artig e. V.. Und ein breites Spektrum bietet das neuntägige Kunstfestival artig in der Kemptener Markthalle. 15 Künstler aus dem Allgäuer Voralpenland stellen hier ihre Werke aus. Am Abend wird die Ausstellung abgerundet, durch Konzerte, Kabarett und eine Open Stage am 23. Juni. Als Garagenpunkband gehört es zum guten Ton an der ein oder anderen Adresse anzuecken. Das dürfte Damajo auch kennen. Über ihre bisherige Geschichte erzählen unsere Local Heroes des Monats im Interview. 

Wir wünschen Euch, dass ihr den Sommer 2015 so zelebriert, wie es sich gehört - mit viel Sonne, guten Freunden die Charakter haben und genug Zeit für Euch. 

Bleibt wie Ihr seid und passt auf Euch auf,

Felix Schleinkofer

epaper